Paleo – positive Auswirkung auf die Zahngesundheit

Dass die Paleo-Diät positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat, muss an dieser Stelle nicht mehr erwähnt werden. Doch neben einem verbesserten Hautbild und spürbarer Vitalität gibt es noch eine andere gesundheitliche Komponente, die durch das Paleo-Prinzip aufgegriffen wird: Die Zahngesundheit. Und dies geschieht nicht nur eindimensional, sondern auf vielerlei Ebenen.

Kohlenhydrate fördern Karies

Karies Dentinum (Morschheit oder auch Fäulnis der Zähne) bezeichnet eine Erkrankung der Zahnhartgewebe Dentin und Zahnschmelz. Während bis in die 1960er Jahre die Lactobazillen als Ursache angesehen wurden, sind ...

weiterlesen →

Erster Welttag des Gehirns: 9 Paläo-Tipps für mehr Gehirn-Fitness

Jeder Dritte ist von Demenz oder einem Schlaganfall betroffen. Depression, Tumoren, chronischer Kopfschmerz und durch Stress ausgelöste Konzentrationsprobleme setzen der Gehirngesundheit immer häufiger zu. Gleichzeitig verlangt das moderne Leben eine besondere körperliche und geistige Leistungskraft.

Die Neurologie-Weltföderation (WFN) hat daher den 22. Juli 2014 zum ersten Welttag des Gehirns erklärt.

Ernährung und Bewegung zählen zu den wichtigsten Faktoren, die das Gehirn gesund und leistungsstark halten. Vielen Menschen fällt es aber ...

weiterlesen →

Archaische Grilltipps

Grillen ist wahrscheinlich die älteste Form des Kochens. Wer aber denkt, pralle Sonne, eingelegte Schweinesteaks und Fußball-WM sind heutzutage notwendige Voraussetzung fürs Grillen, ist auf dem Holzweg. Schenkt man den Statistiken Vertrauen, so grillen immer mehr Menschen – bei bedecktem Himmel, mit Gemüse und zu unterschiedlichen Anlässen. Es soll sogar Grillpartys im Januar geben, bei denen der Weihnachtsbaum des Vorjahres bei Glühwein und Bratwurst verheizt wird…

Grillen wie Jäger und Sammler

Als ich im letzten Jahr ...

weiterlesen →