Neuerscheinung: 19. September 2014

 

PP_Kochbuch_Cover_RahmenDas PaläoPower Kochbuch: Energie und Lebensfreude aus der Steinzeitküche

Sabine Paul

C.H. Beck-Verlag, München, ISBN 978-3406667640

16,95 €

broschiert, 272 Seiten, 70 Abbildungen (s/w)

* 123 Rezepte

* Hintergründe zur Paläo-Ernährung (Paleo)

* Kurzgeschichten aus der Steinzeit

* Live-Berichte von heutigen Jägern und Sammlern

 

Kurzbeschreibung

Immer mehr Menschen entdecken die Energie und Lebensfreude, die in der Steinzeitküche steckt. Sabine Paul, die deutsche Trendsetterin dieser gesunden und genussvollen, seit zwei Millionen Jahren bewährten Ernährungsweise, verrät mehr als 120 Lieblingsrezepte für Alltag und Festtag – allesamt praxiserprobt, leicht nach zu kochen, glutenfrei, milchfrei und superlecker. Woher kommt diese Energie, warum schmeckt uns die Steinzeitküche besonders gut? Wir sind noch immer Jäger und Sammler – zumindest genetisch gesehen und in der Funktion von Gehirn, Stoffwechsel und Verdauungsorganen. Sabine Paul schildert in erzählenden Rückblenden, welche Köstlichkeiten sowohl auf dem Speiseplan unserer fitten Vorfahren als auch heutiger Jäger und Sammler zu finden sind. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, berichten von mehr Fitness, ausgezeichneter Konzentration, schönerem Hautbild, größerer Energie, der Besserung oder gar dem Verschwinden von Magen-Darm-Beschwerden, einem neuen Bewusstsein für wertvolle Nahrungsmittel und den Umgang mit Ressourcen – bis hin zu natürlicherer Bewegung, besserer Regeneration und erholsamerem Schlaf. Probieren Sie die natürliche und ursprüngliche Art des Essens einfach aus und lassen Sie sich von salzigen und süßen Delikatessen wie Glücksgeflügel auf Nuss-Gemüse, Pilzen im Wildsalatbett, Mandel-Mousse oder einem Haselnuss-Macchiato überraschen.

Lesungen, Gespräche:

06.02.15    19:00    Groß-Gerau    Lesung und Mini-Workshop „Genuss-Abend in der Steinzeitküche“ bei EAT HISTORY

18.11.14    19:30    Cottbus          Lesung „Das Hirn speist im Neanderthal“, Leseherbst der Stadt-und Regionalbibliothek

12.10.14    Buchmesse Frankfurt  Interview mit SR2 Kulturradio anhören (mit Fotoimpressionen)

28.09.14    13:00    Frankfurt        Buchpräsentation mit Steinzeit-Brunch im Paleo-Bistro „Mammeo“

28.09.14    10:30    Frankfurt        Buchpräsentation mit Steinzeit-Brunch im Paleo-Bistro „Mammeo“

Leserstimmen:

  • Hab gestern wieder in Ihrem Buch gelesen -  komprimiertes Wissen und vorzüglich konzipiert - eine Fülle an wichtigen Informationen - da reicht einmal Lesen gar nicht. Auch wenn man das eine oder andere bereits im Hinterkopf hatte, ist es wirklich eine enorme Bereicherung, weil der große Bogen gespannt wird, von Völkern, die noch steinzeitlich essen zu dem was wir heute noch daraus Nutzen ziehen können. Einiges koche ich bestimmt nach! Und bei der Auswahl der Lebensmittel bin ich jetzt auch bewusster. {Sigrid Jo Gruner, Foodjournalisin sigridjogruner.blogspot.de}

  • Ein sehr empfehlenswertes Buch und auch sehr gut geeignet für Einsteiger. Es ist 2 in 1, ein Ernährungsratgeber und Kochbuch zugleich. Ich spreche eine klare Empfehlung aus – Preis und Inhalt passen. Daumen hoch! {Pawel Konefal, Paleo-Blogger auf superhumanoid.info.blog}

  • Ich hatte auf jeden Fall Spass daran das alles nachzulesen, mich in Hintergrund-Informationen zu vertiefen und so einiges wieder ins Gedächtnis zurück zu rufen....Die Autorin weiss worüber sie schreibt, kann das auch wissenschaftlich belegen ohne dabei wissenschaftlich zu klingen, das macht es prima lesbar. Ein spannendes Thema aus der Vergangenheit für die Gegenwart und Zukunft. {Dolf Hermannstädter, Trust Fanzine}

Inhaltsverzeichnis

Dem Vorwort (Kapitel I.) folgt eine kurze Einführung in die Paleo-Ernährung (Paläo-Ernährung), und wie man sie einfach umsetzen kann (Kapitel II.).
Kapitel III geht auf wichtige Themen und Streitpunkte der Paläo-Ernährung ein. Jedes Thema startet mit einer oder mehreren
Steinzeitszenen. Sie beruhen auf biologischen Fachartikeln, ethnologischen Berichten oder Erfahrungen während meines Aufenthalts
bei den Hadza, heute in Tansania lebenden Jägern und Sammlern, ergänzt mit Schauplätzen des «westlichen» Lebens. Daran schließen sich Informationen zum aktuellen Stand der Wissenschaft und ein PaläoPower-Fazit an sowie praktische Empfehlungen für den Alltag.
Kapitel IV umfasst 123 praxiserprobte PaläoPower-Rezepte mit zusätzlichen Varianten, Zubereitungstipps und Hintergrundinfos. Viele zählen zu den Lieblingsrezepten der PaläoPower-Köche aus der Steinzeitküche 2.0, einige neue Rezepte wurden hinzugefügt.
Im Abschlusskapitel V finden Sie vertiefende Literatur und einen Hinweis zu aktuellen Bezugsquellen für Paläo-Nahrungsmittel sowie hilfreichen Links.

I. Einladung zu Genussabenteuern mit der Steinzeitküche

II. Die Paläo-Entdeckungsreise beginnt: Einstieg, Tipps und Tricks

III. Kulinarischer Reiseführer: PaläoPower-Genussthemen rund ums Jahr
Frühling: Ohne Frühstück fit und fröhlich?! | Ach du dickes Ei! | Wilde Würze und das Salz in der Suppe
Sommer: Fleisch: Klasse statt Masse | Muntermacher Milch? | Farbenfrohe Früchtchen
Herbst: Wer knackt die Nuss? | Von Wurzeln, Samen und Getreiden | Tabu-Küche: Vergessene und verbotene Leckereien
Winter: Lust auf Fett? – Aber natürlich! | Honig – oder: Gibt es guten Zucker? | MoodFood: Beste Laune mit Genuss

IV. Verführungen zu Fitness und Genuss: PaläoPower-Rezepte

  • Frühstück und Snacks
  • Frühlingsgerichte und Mittagstisch
  • Köstliche Milchalternativen
  • Brot-/Brötchenalternativen
  • Kunterbunte Sommerküche
  • Besondere Beilagen
  • Herbstrascheln
  • Desserts, Kekse, Kuchen
  • Wärmende Winterküche und kleine Tabus
  • Kleine Köstlichkeiten und Basisrezepte

V. Ausklang: Jagen und Sammeln in Büchern, Geschäften und Internet

Das PaläoPower-Kochbuch ist erhältlich bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder Online:

Hier können Sie das PaläoPower-Kochbuch direkt beim Verlag versandkostenfrei bestellen
Hier können Sie bei Thalia versandkostenfrei bestellen