Keksvergiftung oder Nulldiät? – Was isst man auf der Buchmesse?

Messeverpflegung ist teuer, selten lecker und noch weniger gesund. Kein Wunder, dass sich nicht nur Journalisten, die von Termin zu Termin sausen, sondern fast Alle darüber Gedanken machen, was sie denn auf der Buchmesse Gutes essen könnten.

Daher war es auch kein Zufall, dass sich Julia Lehmann vom Saarländischen Rundfunk vom PaläoPower-Kochbuch angezogen fühlte. Flugs war ein Termin am Messestand des C.H. Beck-Verlags vereinbart. Und dann entlockte sie mir nicht nur die Information, wie ich mich zwischen all den Bratwurst- und Keksmassen versorge, sondern hatte auch eine Idee, wie PaläoPower auf der Buchmesse 2015 vertreten sein könnte.

Hier geht’s zum Interview samt ein paar Buchmesse-Impressionen (ca. 2 Minuten)

Und hier gibt es ein PaläoPower Mini-eBook zur Paläo-Verpflegung unterwegs
mit Tipps für Selbstversorger und Restaurant-/Bistro-Hinweise, wenn man in Städten unterwegs ist.

Schreibe einen Kommentar