PaläoPower Bücher

PaläoPower:
Das Wissen der Evolution nutzen für Ernährung, Gesundheit und Genuss

3. Auflage erschienen!

301 Seiten, 12 Abbildungen, weitere Illustrationen

C.H. Beck-Verlag, 3. Auflage 2015

Broschiert: ISBN 978-340 668 4425 | € 12,95
eBook:        ASIN B007QZSNQU            | €   9,99

Beschreibung:

Mit dem PaläoPower-Lebensstil neue Wege gehen bei Übergewicht, AD(H)S, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Burnout
Wollen Sie wissen, wie Sie Ihr genetisches Erbe mit dem modernen Leben wieder in Einklang bringen? Wer die evolutionäre Entstehung heutiger Zivilisationskrankheiten kennt, entdeckt neue Lösungsmöglichkeiten.

Klappentext:

Die Kraft, die aus der Steinzeit kommt

Wir haben uns daran gewöhnt, dass immer mehr Menschen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit kämpfen – oder mit anderen Zivilisationskrankheiten: Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten, Aufmerksamkeitsdefizit oder Burnout.

Der Name deutet es bereits an: „Zivilisationskrankheiten“ findet man in den Industrienationen – aber so gut wie nie bei Menschen, die unter ursprünglichen Bedingungen leben. Die Evolutionsbiologin Sabine Paul beschreibt, warum diese Probleme existieren, warum sie in den letzten Jahrzehnten so dramatisch zunehmen und wie man sie erfolgreich behandeln oder verhindern kann. Voraussetzung dafür ist, die komplexe Interaktion von Genen und Umwelt zu verstehen und wieder in die richtige Balance zu bringen.
Der Vergleich des Steinzeitlebens mit dem modernen Alltag ist der Weg, um den natürlichen Bedürfnissen der Menschen auf die Spur zu kommen und den mehr als zwei Millionen Jahre alten Erfolgsprogrammen wieder Geltung zu verschaffen. Diese Kraft und Erfolgsfaktoren, die aus dem paläolithischen Leben stammen, nennt Sabine Paul „PaläoPower“ – es ist die Steinzeitkraft oder innere Urkraft, die jeder Mensch in sich trägt und neu entdecken kann.

Leserstimmen:

  • ...mir gefällt vor allem die menschenfreundliche Einstellung, die dahintersteht bzw. die ich herauslese.

  • ...ich habe Ihr Buch soeben in den Ferien mit großem Genuss "verschlungen". Sie haben mich neugierig gemacht mit Ihren sensationellen Ideen und ich würde gerne den Newsletter abonnieren und neue Rezeptideen bekommen - und wer weiß... vielleicht pfeife ich bald auf alle Diäten?

  • ...ich finde gut, dass immer wieder daran erinnert wird, seine Lebensführung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Diese Erkenntnis findet sich ja in vielen Lehren wieder, aber die Verknüpfung mit einer "ursprünglichen" Ernährung finde ich recht originell und spannend.

  • Meinem Mann gefällt der Genuss-Aspekt ganz besonders.

  • ...das Buch sollte dreimal soviel kosten - die Informationsdichte ist sensationell!

  • Das Buch ist erfrischend positiv - was ja nicht selbstverständlich ist. Es war für mich sehr inspirierend und nachdenklich machend.

 

Hier können Sie das PaläoPower-Buch direkt online kaufen

 

PP_Kochbuch_Cover_Rahmen

Das PaläoPower-Kochbuch:
Energie und Lebensfreude aus der Steinzeitküche

Neuerscheingung

272 Seiten, 70 Abbildungen

C.H. Beck-Verlag, 1. Auflage 2014

Klappenbroschur: ISBN  978-340 666 7640  | € 16,95

 

 

Beschreibung:

Ein außergewöhnliches Paleo-Kochbuch: kompaktes Taschenbuch mit 123 Rezepten, 12 ausführlichen Inhaltskapiteln, sowie Kurzgeschichten aus der Steinzeit und von heutigen Jägern und Sammlern. Eine Inspirationsquelle, die manche „Paleo-Wahrheit“ auf den Prüfstand stellt, und eine genussvolle Anleitung für den Einstieg in die moderne Steinzeitküche.

Klappentext:

Immer mehr Menschen entdecken die Energie und Lebensfreude, die in der Steinzeitküche steckt. Sabine Paul, die deutsche Trendsetterin dieser gesunden und genussvollen, seit zwei Millionen Jahren bewährten Ernährungsweise, verrät mehr als 120 Lieblingsrezepte für Alltag und Festtag – allesamt praxiserprobt, leicht nach zu kochen, glutenfrei, milchfrei und superlecker. Woher kommt diese Energie, warum schmeckt uns die Steinzeitküche besonders gut? Wir sind noch immer Jäger und Sammler – zumindest genetisch gesehen und in der Funktion von Gehirn, Stoffwechsel und Verdauungsorganen. Sabine Paul schildert in erzählenden Rückblenden, welche Köstlichkeiten sowohl auf dem Speiseplan unserer fitten Vorfahren als auch heutiger Jäger und Sammler zu finden sind. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, berichten von mehr Fitness, ausgezeichneter Konzentration, schönerem Hautbild, größerer Energie, der Besserung oder gar dem Verschwinden von Magen-Darm-Beschwerden, einem neuen Bewusstsein für wertvolle Nahrungsmittel und den Umgang mit Ressourcen – bis hin zu natürlicherer Bewegung, besserer Regeneration und erholsamerem Schlaf. Probieren Sie die natürliche und ursprüngliche Art des Essens einfach aus und lassen Sie sich von salzigen und süßen Delikatessen wie Glücksgeflügel auf Nuss-Gemüse, Pilzen im Wildsalatbett, Mandel-Mousse oder einem Haselnuss-Macchiato überraschen.

Hier gibt’s Leserstimmen, Inhaltsverzeichnis, Termine für Lesungen, Bestellmöglichkeiten

 

DarwinCode

Der Darwin-Code:
Die Evolution erklärt unser Leben

3. Auflage

224 Seiten, 12 Abbildungen, weitere Illustrationen

C.H. Beck-Verlag, 3. Auflage 2010

Broschiert: ISBN 978-3-406-60597-0 | € 12,95

 

 

Beschreibung:

Darwin’s Theorie mal ganz praktisch: Woher kommen unsere Essensgelüste, seit wann gibt es sexuelle Selbstbestimmung, warum sterben Selbstmordattentäer nicht aus? Warum betreiben Menschen Kunst und wofür ist es überlebenswichtig? Was sagen Darwin und die Biologie zum Sinn des Lebens? Wer die evolutionäre Erklärung hinter diesen Fragen kennt, versteht sich selbst und den Lauf der Welt besser – und findet manche überraschende Erkenntnis.

Klappentext:

Wenn Darwin heute lebte – wie würde er die Rätsel lösen, die unser Verhalten aufgibt? Die Autoren, renommierte Evolutionsbiologen, führen uns auf verständliche Weise und alltagsnah die Reichweite der Darwinschen Theorie vor Augen: Sie ist der Schlüssel zu den Problemen unserer modernen Kultur.
Warum etwa lieben Menschen fette, süße und salzige Speisen, und warum fällt es so schwer, sich zugleich gesund und genußvoll zu ernähren? Steht die moderne sexuelle Selbstbestimmung der Frauen im Gegensatz zur Evolution, oder ist sie Teil der biologischen Natur? Warum und in welchen Situationen opfern sich Menschen für eine Gemeinschaft auf, wie das vieldiskutierte Phänomen der Selbstmordattentate im Extrem zeigt? Warum ist die Kunst so wichtig für das Wohlergehen und Überleben der Menschen – wichtiger vielleicht noch als die Religion? Sabine Paul und Thomas Junker zeigen uns die Darwinsche Revolution von ihrer brisanten, aber auch menschenfreundlichen und sinnlichen Seite.

Hier können Sie den Darwin-Code direkt online kaufen

 

Buchbeiträge

 

Cover_Neues Denken Neues Handeln
Neues Denken. Neues Handeln

Britta Bergemann, Bert Martin Ohnemüller (Hrsg.)

Wolfsbrunnen Verlag, Heidelberg 2013

Beschreibung: Der Konsument sucht beim Einkauf nicht nur das richtige Warenangebot, sondern immer mehr auch ein positives Einkaufserlebnis. Die emotionale und erlebnisreiche Gestaltung der Einkaufsstätten wird daher immer wichtiger. Den vielfältigen Möglichkeiten zur Ansprache der Sinne im Rahmen einer multisensorischen Inszenierung von Handelsstätten ist dieser Band gewidmet. Neun Fachbeiträge vermitteln dem Leser einen guten Überblick über „Das Handeln mit allen Sinnen“.

Beitrag Dr. Sabine Paul: „Das Einmaleins der Evolution“

 

 

Cover_Darwin und die Bioethik

Darwin und die Bioethik

László Kovács, Jens Clausen, Thomas Potthast (Hrsg.)

Verlag Karl Alber, 2011

Beschreibung: Die Darwin’sche Evolutionstheorie und die Jahrzehnte der Biowissenschaften ab etwa 1970 haben die Beziehung des Menschen zur Umwelt, zu anderen Lebewesen und auch zu sich selbst maßgeblich verändert. Historische Zugänge zu Charles Darwin und aktuelle Darstellungen zur Bioethik eröffnen in diesem Band dazu spannende neue Perspektiven. Die Beiträge aus unterschiedlichen Bereichen der Ethik, Geschichte und Theorie der Biowissenschaften behandeln die Person und Konzepte Darwins in ihrer Rezeption, anthropologische, tierethische und medizinethische Themen sowie Fragen der interdisziplinären Lehre und Forschung.

Beitrag Dr. Sabine Paul: „Zivilisationskrankheiten – Neue Lösungswege der Evolutionären Medizin“

 

 

 Cover_Bildung

Bildung – Ziele und Formen, Traditionen und Systeme, Medien und Akteure

Michael Maaser, Gerrit Walther (Hrsg.)

J.B. Metzler-Verlag, 2011

Beschreibung: Fakten, Meinungen, Denkanstöße zu allen Formen und Facetten der Bildung. Rund 80 bekannte Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen der Öffentlichkeit, der Medien und der Wissenschaften erläutern ihre Vorstellungen zum Thema Bildung. Dargestellt werden Erscheinungsformen, Instrumente, Ziele, Voraussetzungen, Orte, Institutionen und Akteure der Bildung. Historische Überblicke und Einblicke in andere Länder runden den Band ab. Vielseitiges Lesebuch, das Diskussionsstoff bietet.

Beitrag Dr. Sabine Paul (zusammen mit Thomas Junker): „männlich, weiblich“